Markise

Sicht- und Sonnenschutz ein boomendes Geschäft

Sonnenschirme, Markisen und andere Artikel für den Sicht- und Sonnenschutz sind längst mehr als funktionelle Anschaffungen für Haus und Garten.

In immer mehr Haushalten werden die textilen Schutzartikel als Dekoration oder Accessoire wahrgenommen, um das Heim innen wie außen attraktiv zu gestalten. Nach einer aktuellen Analyse von Marketmedia24 handelt es sich um eine echte Boom-Branche, die schon heute mehrerer Milliarden Euro pro Jahr umsetzt.

Sonnen- und Sichtschutz in Innenräumen legt überall zu

Nach den Auswertungen des Marktes für das Jahr 2016 gibt es keinen Bereich von Sicht- und Sonnenschutzartikeln in Innenräumen, die nicht zulegen konnten. Den geringsten Wachstum verzeichneten dabei klassische Gardinenstoffe, die seltener von jungen Hausbesitzern angeschafft werden. Mit einem Wachstum von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr ist der gestiegene Umsatz dennoch beeindruckend. In den Spitzenpositionen, was den gesteigerten Umsatz anbelangt, befanden sich 2016 Plissees und Vertikal-Jalousien mit einem Anstieg von jeweils mehr als 17 Prozent. Das gesamte Segment der Sicht- und Sonnenschutzartikel für Innenräume konnte im abgelaufenen Jahr um 10,7 Prozent steigen. Nach Hochrechnung der Analysten dürfte spätestens 2018 die Umsatzmarkt von drei Milliarden Euro geknackt werden.

Größeres Bewusstsein für energetische Stoffe

Neben ästhetischen Vorlieben bei der Fenstergestaltung, die sich im Laufe der Jahre verändern, rücken Aspekte wie energetisch optimierte Textilien in den Vordergrund. Viele Haushalte achten auf zeitgemäße Stoffe, die im Winter einen Beitrag zum Einsparen von Energiekosten leisten. Überhaupt hat der Einsatz von Gardinen und Rollos an Bedeutung gewonnen, was der modernen Architektur zu verdanken ist. Immer mehr Immobilien verfügen über breite Fenster- und Glasfronten, in Ballungszentren ist ihre Abdeckung zur Wahrung der Privatsphäre unverzichtbar. Außerdem sind Sicht- und Sonnenschutz ein boomendes Geschäft geworden, da der Markt die Vorlieben zur individuellen Raumgestaltung in diversen Farben und Designs aufgegriffen hat.

Ähnliche Zahlen auch für äußeren Sicht- und Sonnenschutz zu erwarten

Konkrete Zahlen für Sonnenschirme, Markisen und andere Sicht- und Sonnenschutzartikel für den Außenbereich liegen aktuell noch nicht vor. Allerdings haben die Terrasse und der Garten als privater Lebensraum über die Jahre an Bedeutung gewonnen, der Wunsch nach einer individuellen Gestaltung ist ebenfalls gegeben. Es würde nicht verwundern, wenn auch in diesen Segmenten steigende Umsatzzahlen zu verzeichnen sind. Hierzu trägt natürlich auch der schnelle und preiswerte Onlinehandel auf Webseiten wie sunliner.de bei. Hier lassen sich Sonnenschirme mit Bezügen aus High-Tech-Stoffen und einer großen Designauswahl zu attraktiven Konditionen bestellen, um Sicht- und Sonnenschutz einfach an die persönlichen Wohnvorlieben anzupassen.

1 Kommentar zu „Sicht- und Sonnenschutz ein boomendes Geschäft“

  1. Danke für einen interessanten Artikel. Sonnenschirme, Markisen, die außen das Haus vor Sicht und Sonne schützen, können auch im inneren Raum ergänzt werden. Vorhänge machen z.B. meine Wohnung nicht nur gemütlich, sie schützen auch ganz gut die im heißen Sommer vor Hitze. Kreativische Ideen sind immer vom Interesse! Danke!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 3 =

Scroll to Top