Schimmel, Stockflecken, Vogelkot: Schirmreinigung spezial

Vorzugsweise an Standorten mit altem Baumbestand und auf Grünflächen lagern sich auf Sonnenschirmen jede Menge Blütenstaub und Mikroorganismen ab, die sich rasch mit Feuchtigkeit durchmischen.

Deshalb dauert es nach der Blütezeit häufig nur wenige Wochen und auf der Sonnenschirmbespannung haben sich Moos und Schimmel angesiedelt. Zwar ließe sich dieser Vorgang durch regelmäßiges Abbürsten verhindern, doch häufig bleibt im Alltag für solche Arbeiten keine Zeit.

Lebende Pilze, Schimmel, Flechten und anderer Belag

Hierfür gibt es spezielle Schimmelentferner für textile Gewebe. Vor der Anwendung empfiehlt es sich, das Mittel an einer verborgenen Stelle auszuprobieren. Chlorhaltige Reiniger sollten bei hochwertigen Schirmen möglichst nicht zum Einsatz kommen. Sie können sowohl die Oberflächenstruktur als auch die Farbe der Schirmbespannung angreifen. Viele Schirmbesitzer berichten von sehr guten Erfolgen mit Essigwasser.

Zur Entfernung großflächiger Verschmutzungen empfehlen wir, stets ein Markenprodukt aus dem Fachhandel zu verwenden. Bei strikter Einhaltung der Gebrauchsanweisung sind Spezialreiniger für Sonnenschirme und Markisen so auf ihren Einsatzzweck hin abgestimmt, dass sie keine Flecken hinterlassen, das Material nicht angreifen und die Farbe erhalten.

Vogelkot auf dem Sonnenschirm

Sonnenschirme, Sonnensegel und Markisen sind besonders vogeldreckgefährdet. Vogelkot auf dem Schirmdach sieht nicht nur unschön aus, er schadet aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung auch dem Material.

– Feuchter Vogelkot lässt sich gut mit einem feuchten Tuch abwischen.
– Trockener Vogeldreck sollte zunächst grob mit einer Bürste entfernt und danach „von außen nach innen“ mit einem Tuch, welches zu gleichen Teilen mit Flüssigwaschmittel und Essig getränkt ist, angegriffen werden. Zum Schluss die Stelle großzügig mit klarem Wasser feucht abwischen.

Stockflecken trotz Vorsicht

Manche Sonnenschirmbesitzer erleben trotz Schirmhülle und trockener Lagerung bei Saisonbeginn eine unliebsame Überraschung. Sofern es sich um kleinere Stockflecke handelt, lohnt sich der Versuch einer Reinigung mithilfe von Backpulver. Dazu wird das Backpulver mit wenig Wasser vermischt und als Brei auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Nach dem Trocknen vorsichtig abbürsten. Bei größeren Schäden ist die Schirmbespannung leider nicht mehr zu retten und muss durch eine neue ersetzt werden.

Wann ist Zeit für eine Generalreinigung?

Spätestens dann, wenn auf dem Sonnenschirm mehrere Flecken sowie grüne und/oder schwarze Stellen zu sehen sind, sollte man zum Putzeimer greifen und die gesamte Schirmbespannung reinigen. Häufig genügt es, das Schirmdach mit einem Besen, der in eine milde Seifenlauge getaucht wird, sorgfältig abzuwaschen.

Die Bespannung von Großschirmen lässt sich in aller Regel abmontieren danach kann es per Hand mit Bürste, Schwamm und einem für das jeweilige Textil zugelassenen Spezialreiniger gereinigt werden.

Achtung! Sonnenschirm- und Markisenspezialreiniger aus dem Fachhandel wird immer vor einer geplanten Imprägnierung verwendet. Sofern das Sonnenschirmdach bereits imprägniert ist, besteht die Gefahr, dass die Imprägnierung durch den Reiniger beschädigt wird. Sie muss dann nach der Reinigung erneuert werden.

Durch achtsame Nutzung lassen sich unschöne Flecken auf der Schirmbespannung häufig vermeiden. Dazu ist es erforderlich, den abgetrockneten Sonnenschirm bei Nichtgebrauch zusammenzuklappen und mit einer passenden Schutzhülle zu versehen. Wird der Schirm lediglich saisonal genutzt, empfehlen wir, ihn den Rest des Jahres fachgerecht einzulagern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden
RSS-Feed Facebook Twitter

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen, welche Daten in den Cookies gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Um Cookies für diese Seite zu akzeptieren, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Button. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen