Plissees – ohne Bohrungen viel Stress vermeiden!

Während ein Sonnenschirm die ideal Wahl für Garten oder Terrasse ist, sind Plissees am Fenster eine beliebte Alternative. Der Fachhandel hält eine ähnlich große Auswahl wie an Sonnenschirmen bereit, ein Großteil der Plissees wird allerdings direkt am Fenster verschraubt. Um sich Stress mit dem Vermieter zu ersparen, sind Modelle ohne Bohrungen zu empfehlen. Diese sind oft sogar günstiger und lassen sich einfacher im Fensterbereich anbringen.

Mit einer bohrfreien Montage den Vermieter erfreuen

Fenster sind vom Rahmen bis zum Glas ein fester Bestandteil der Wohnung und somit Eigentum des Vermieters. Sind bauliche Veränderungen geplant, beispielsweise durch das Verschrauben von Plissees, hat der Vermieter hierfür explizit sein Einverständnis zu erteilen. Setzt der Mieter seine Idee stattdessen ohne Rückfrage um, droht ihm meist ein teures Nachspiel.

Selten wird der Vermieter kulant sein und dem Mieter die Plissees abkaufen wollen. Stattdessen ist zur Wiederherstellung des alten Zustandes sogar ein kompletter Austausch der Fenster denkbar, den der Mieter nachträglich finanziell übernehmen muss. Falls sich dieser weigert, sind juristische Schritte keine Seltenheit, wobei der Vermieter mit den Formulierungen in zeitgemäßen Mietverträgen das Recht auf seiner Seite haben dürfte.

Klemmen oder Kleben – Ihre Vorlieben entscheiden

Um Stress zu vermeiden und keine baulichen Veränderungen vorzunehmen, stehen genügend Alternativen zur Verfügung. Vor allem Klemmmodelle sind beliebt und robust, die einfach in den Fensterrahmen eingesetzt werden und hier sicher halten. Modelle dieser Art sind vor allem für die dauerhafte Beschattung empfehlenswert, da sie nicht regelmäßig bewegt werden und hierdurch drohen, bei großer Krafteinwirkung aus dem Rahmen gerissen zu werden.

Für höhere Sicherheit und Stabilität bei der täglichen Nutzung sorgen Klebevarianten. Das Ankleben kann direkt an die Glasleiste erfolgen, auch die Anbringung an den Fensterflügeln ist denkbar. Wenn die Fensterrahmen aus Naturholz oder reinem Aluminium bestehen, ist von einem Ankleben am Fensterflügel abzusehen.

Andere Formen der Beschattung überdenken

Generell ist die Montage von Plissees ratsam, wenn alleine die Innenräume beschattet werden sollen.

Falls ein zusätzlicher Sonnenschutz für den direkten Außenbereich am Haus gewünscht ist, lohnt die Anbringung von Markisen oder Wandschirmen. Mit speziellem Zubehör wie einer robusten Wandhalterung (https://www.sunliner.de/wandhalterung-fur-z-singlepole-drehbar.html) für echte Markenmodelle wird eine Anbringung von Sonnenschirmen möglich, die den Außenbereich vor Sonne schützen und eine indirekte Abdunklung von Wohnräumen gewährleisten. Auch hier gilt: Vor der Montage ist der Vermieter zu fragen. Solche Halterungen sind schließlich ebenfalls im Außenbereich nach Bohrungen zu montieren, was aus Gründen der Ästhetik oder fehlenden Eignung des Baumaterials unterbunden werden kann.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden
RSS-Feed Facebook Twitter