1-gartentrends-2017_blog

Gartentrends 2017

Wichtigster Gartentrend 2017: Natur mit einem Hauch von Luxus

Zunehmend mehr Garten- und Terrassenbesitzer verlegen an warmen Tagen ihre Wohn- und Esszimmer komplett nach draußen. An dieser Entwicklung wird sich auch 2017 nichts ändern. Relativ neu ist jedoch die Tendenz, dass sich Outdoormöbel bezüglich ihrer Designs und der verwendeten Materialien kaum noch von Indoormöbeln unterscheiden lassen, wobei Drinnen wie Draußen die Tendenz in Richtung „Zurück zur Natur!“ geht. Immer mehr Menschen, die einen Garten haben, wünschen sich Möbel, die schönes Design, Qualität und Natürlichkeit in sich vereinen.

Edle Hölzer zaubern ein natürliches Flair

Große Loungelandschaften mit Unmengen knuffiger Kissen übertragen die Bequemlichkeit des Wohnzimmers auf die Terrasse oder in den Garten. Hinzu kommen kleine Beistelltische, viele Pflanzen und naturverbundene Dekoelemente aus Holz. Ob wilder Toskana-Charme für die urban gestaltete Terrasse oder Shabby Look für den akkurat getrimmten Rasen: Wichtig ist, dass die Möbel gut zur Geltung kommen. Hersteller unverzichtbarer Accessoires, wie Sonnenschutz oder Beleuchtungselementen folgen in der kommenden Saison diesem Trend und bieten ihren Kunden für jede Stilrichtung das passende Produkt in jeder gewünschten Farbe und Größe an.

Trend zur puristischen Outdoorküche

Die Stände der Dampfkochtöpfe, die sich via Bluetooth steuern lassen und der High-End-Grills mit einstellbarer Temperatur, Zeitplaner, und, und, und.. waren die in diesem Jahr die wohl die am besten besuchten Präsentationen diverser Outdoor-, Garten- und Freizeitmessen. Unzählige technikbegeisterte Hobbyköche freuen sich schon jetzt auf die Grillsaison 2017, wenn sie ihre neu erworbenen, mobilen Outdoorküchen inklusive Induktionskochplatten per Tastendruck via Handy fernsteuern dürfen.

Am Abend im Dunklen sitzen? Fehlanzeige! Garten- und Terrassenschirme, die tagsüber vor Sonne, Wind und Wetter schützen, sorgen bei Einbruch der Dunkelheit Dank integrierter LED-Bänder für angenehmes Licht, das sich in verschiedenen Helligkeitsstufen einstellen lässt.

Asiatisches Flair trifft auf ausgefeilte Technik

Zengärten, Kois im Gartenteich, Bambusmöbel und coole Deko sorgen für gutes Karma. Bei den dazu passenden Holzschirmen aus edlen Materialien hält 2017 zunehmend moderne Technik Einzug. Während mit Leder verstärkte Stoffecken, doppelte Flaschenzüge und rostfreie Beschläge die Wertigkeit der Sonnenschirme unterstreichen, sorgen raffinierte Öffnungsprinzipien, teilbare Masten und geringes Gewicht für hohen Bedienkomfort.

Trendsetter Ampelschirm

Ampelschirme liegen nach wie vor voll im Trend, wobei die hochwertigen Exemplare, beispielsweise von May oder Glatz, mit überraschenden Funktionalitäten und unkomplizierter Bedienung glänzen. Im Vergleich zum Stockschirm besitzt ein Ampelschirm keinen störenden Mittelmast. Diesen Vorteil werden viele Kunden auch 2017 honorieren, indem sie sich für ihre Tischgruppe im Garten ein Prachtexemplar aus genau diesem Produktsegment anschaffen. Viele Ampelschirmmodelle verfügen zudem über eine komfortable Neigefunktion des Schirmdaches, die auch eine problemlose Beschattung bei tief stehender Sonne mit gleichzeitig großer Beschattungsfläche ermöglicht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × zwei =

Scroll to Top