glatz-uv

Der UV-Schutzfaktor von Sonnenschirmen

Wir kennen ihn alle – den Lichtschutzfaktor (LFS). Er gibt beispielsweise für Lichtschutzpräparate wie Sonnencremes an, um welchen Faktor wir uns länger der Sonne aussetzen können, ohne einen Sonnenbrand zu erleiden.

Die Hersteller haben dem jeweiligen Lichtschutzfaktor eine Schutzklasse zugeordnet, damit für den Verbraucher deutlich wird, welchen Schutz ein Sonnenschutzmittel wirklich gibt:

SchutzklasseLichtschutzfaktor (LFS)
niedrig6 und 10
mittel15, 20 und 25
hoch30 und 50
sehr hochüber 50

Die Eigenschutzzeit

Um genau berechnen zu können, wie lange Sie sich in der Sonne aufhalten dürfen, sollten Sie Ihre sogenannte Eigenschutzzeit kennen. Das ist genau die Zeitspanne, die Sie Ihre ungebräunte Haut im Laufe eines Tages der Sonne höchstens aussetzen dürfen, ohne dass Sie einen Sonnenbrand bekommen. Je nach Hauttyp kann das zwischen drei Minuten (bei sehr heller Haut) und 40 Minuten (bei mediterran-bräunlicher Haut) sein. Wenn Sie Ihre individuelle Eigenschutzzeit mit dem LFS multiplizieren, wissen Sie genau, wie viel länger Sie sich in der Sonne aufhalten dürfen.

Ein Beispiel:

Ein LFS 50+ einer Sonnencreme bedeutet, dass diese weniger als ein Fünfzigstel der UV-Strahlung durchlässt. Das sind also maximal zwei Prozent – 98 Prozent der UV-Strahlung wird also somit abgehalten. Wenn Ihre Eigenschutzzeit etwa 10 Minuten beträgt, können Sie bei einem LFS 50+ 50 Mal länger in der Sonne verbleiben, ohne dass Sie einen Sonnenbrand bekommen – also etwa 500 Minuten oder circa acht Stunden.

Der LSF für Sonnenschirm-Bespannungen

Äquivalent wird bei Textilien der LSF mit dem UV-Schutzfaktor (USF) oder Ultraviolet Protection Factor (UPF) angegeben, der nach dem sogenannten Australian/New Zealand Standard 4399:1996 for sun protecting clothing evaluation and classification” (AS/NZS4399: 1996) berechnet wird.

glatz-uv

Aus diesem Grund finden Sie auf den Produktdetailseiten unserer Sonnenschirme stets eine Angabe des USF beziehungsweise UPF, damit Sie genau wissen, in welchem Maße Sie die Schirmbespannung vor den gefährlichen UV-Strahlen schützt.

Auch unter dem Sonnenschirm das Eincremen nicht vergessen!

Für Menschen mit allergischen Reaktionen auf Sonnencremes sind Sonnenschirme mit einem hohen USF/USP ein wahrer Segen. Sollten Sie nur einen kurzen Nachmittag in Ihrem Garten planen, ist der Aufenthalt unter einem Sonnenschirm meist ausreichend. Wenn Sie jedoch einen Urlaub am Strand verbringen, sollten Sie das Eincremen nicht vergessen! Warum das so ist, erfahren Sie in unserem Blogartikel „Darum werden Sie auch unter dem Sonnenschirm braun!“.

Bildquelle: © by GLATZ AG, Schweiz

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 3 =

Scroll to Top