Der Sonnenschirm fürs Auto

In unserem Blog finden sich mittlerweile eine Menge kurioser Erfindungen, Begebenheiten und Geschichten rund um das Thema Sonnenschirm und Sonnenschutz.

Mynew Car Umbrella

Im Dezember 2015 haben wir über den Erfinder Bruno Gruber und seinen Sonnenschirm, der auch als Regensammler fungieren kann, berichtet – heute möchten wir über Erfinder aus Peking berichten.

Mynew Car Umbrella

Eine praktische Lösung für das Auto muss her, damit dieses im Sommer vor allzu heißen Temperaturen verlässlich geschützt ist! Das haben sich sicherlich auch die Entwickler aus Peking gedacht und eine einfache und optimale Lösung für dieses Problem gefunden – den Sonnenschirm fürs Auto.

Diese Erfindung ist für alle bestimmt, die ihr Auto vor starker Sonneneinstrahlung schützen, jedoch nicht extra minutenlang einen Schattenplatz suchen möchten – vorausgesetzt, es steht überhaupt einer zur Verfügung.

8,4 Quadratmeter Beschattungsfläche

Die Erfinder von Mynew versprechen, dass die Temperatur im Inneren des Fahrzeugs um mehr als 20 Grad Celsius gesenkt werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dabei ist die Handhabung kinderleicht. Einfach den 86 Zentimeter langen und 6 Kilo schweren Schirm per Saugnapf auf dem Dach befestigen, an Fenster und Kotflügel ordnungsgemäß verzurren und manuell oder per Fernbedienung öffnen.

Natürlich finden Sie auch bei uns im Online-Shop den Original Car Umbrella, den Sie ab sofort direkt bestellen können!

Fazit: Bestens geeignet für sämtliche sonnengeplagten Autofahrer und alle, die keine Garage oder keinen Carport haben.

Bildquelle: © www.mynew.cc

3 Gedanken zu „Der Sonnenschirm fürs Auto“

  1. Guten Tag. Ich bin für meine Hundeschule und mich immer auf der Suche nach geeigneten Sonnenschutz. Ich interessiere mich für ihren Sonnenschutz.
    Viele Grüße
    Birgit Weist

    1. Hallo, leider ist er als Winter-, Wetter- und Schneeschutz nicht geeignet. Wir haben Kunden, die unsere Allwetterschirme hierfür nutzen – die z.T über 100km/h Windegeschwindkeit aushalten. Gerne beraten wir Sie!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden
RSS-Feed Facebook Twitter