Bruno Gruber – hauptberuflicher Erfinder

Immer wieder berichten wir auch über außergewöhnliche Geschichten rund um das Thema Sonnenschirm und Sonnenschutz. Vielleicht wundern Sie sich bei der Überschrift dieses Blogartikels ein wenig, warum wir Ihnen den hauptberuflichen Erfinder Bruno Gruber aus Olching näher vorstellen möchten. Bei der Lektüre dieses Artikels werden Sie schnell feststellen, warum dies der Fall ist.

500 Patente weltweit

Bruno Gruber ist mittlerweile 74 Jahre alt und hat in seinem Leben schon so einige Erfindungen gemacht. Bis heute hält der Rentner knapp 500 Patente, die er in den letzten 40 Jahren angemeldet hat. Darunter finden sich abenteuerliche Erfindungen wie ein Staubsauger-Handschuh, ein Ein-Ei-Kocher und ein Aufsteck-Gummihammer.

Der ganz besondere Sonnenschirm

Gruber ist unter seinesgleichen wahrlich kein Unbekannter. Selbst die Internationale Föderation der Erfinder (IFIA) zeichnete ihn für seine vielen geistreichen und praktischen Ideen aus. Darunter – und so schließt sich der Kreis zu unserem Blog – beispielsweise ein Sonnenschirm, der umgedreht als Regenwassersammler fungiert. Mit einer Tonne als Schirmständer, der gleichzeitig eine Ablagefläche bietet, ist dieser Schirm im Grunde genommen ein praktisches Accessoire für jeden Garten.

Natürlich möchten wir Ihnen diese tolle Erfindung auf keinen Fall vorenthalten:

Auf der Website des Erfinders finden Sie viele weitere Informationen zu diesem kuriosen Sonnenschirm mit seiner pfiffigen Extrafunktion. Zudem sucht Gruber auch noch eine Produktionsfirma, die seine Sonnenschirm-Idee umsetzt und vertreibt. Aus diesem Grund gibt es bis jetzt auch nur handgefertigte Prototypen und keine fertigen Produkte.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden
RSS-Feed Facebook Twitter