Urlaubsfeeling in der Bar - 10 Accessoires für den Outdoorbereich

10 Accessoires für den Outdoorbereich

Der Urlaub gehört für viele Menschen zum Highlight des Jahres. Nach zwei, drei oder vier Wochen ist aber alles vorbei, die Heimreise steht an und der Alltag kehrt wieder ein. Doch auch in einer karibischen Bar mit Lounge-Atmosphäre kann Urlaubsfeeling entstehen, sodass der Reise in die Ferne nicht lange hinterhergetrauert werden muss. Ist diese dann noch mit den passenden Accessoires ausgestattet, wird der gastronomische Outdoorbereich zu einer kleinen, heimischen Wohlfühloase.

Stilvolle Barhocker

Eine Bar kann ohne Sitzmöglichkeiten auskommen und lediglich als Stellfläche für Getränke bzw. für deren Zubereitung dienen. Angenehmer ist es jedoch, wenn an dieser Bar auch Platz genommen werden kann. Dementsprechend laden zum Stil der Bar passende Barhocker zum Verweilen ein – ganz genauso wie an der Strandbar im Süden.

Elegante Sonnenschirme für jedes Wetter

Urlaubsfeeling in der Bar - 10 Accessoires für den OutdoorbereichTagsüber kann es hierzulande im Sommer ebenfalls recht warm werden. Wen es dann an die Bar zieht, der freut sich über ein schattiges Plätzchen. Mit einem großen Sonnenschirm, der absolutes Urlaubsfeeling erzeugt, schmeckt der Cocktail im Schatten gleich viel besser – und ein wasserdichter Sonnenschirm bietet sogar die Möglichkeit, im Regen die Frischlust an der Bar zu genießen. Bei Wind und Wetter bieten sich für allem die Seitenwände und Seitenbehänge für Großschirme an, sodass der Schirm nahezu zum Pavillon verwandelt wird und ein gemütlicher und geschützter Platz zum Genießen entsteht. Diese Seitenbehänge sind nicht nur praktisch, sondern sehen zudem auch hervorragend und elegant aus, da sie perfekt auf die Farbe des bestehenden Schirms abgestimmt werden und sogar mit einer Tür, einem Fenster oder einem Bogen ausgestattet werden können – perfekt für die nächste Gartenparty! Siehe Bild: May Schattello Seitenbehang.

Bunte Beleuchtung

Urlaubsfeeling in der Bar - 10 Accessoires für den OutdoorbereichVor allem in den Abendstunden, wenn die Luft kühler und die Stimmung ausgelassener wird, ist das richtige Licht wichtig. Ein simpler Strahler kann dann keine Atmosphäre aufkommen lassen, besser ist ein farbiges Licht, zum Beispiel in Blau, um das Urlaubsfeeling auch in der Dunkelheit weiter aufrecht zu erhalten. Entsprechende Lichter lassen sich übrigens auch direkt am Sonnenschirm integrieren und bieten je nach Hersteller verschiedenste Einstellungsmöglichkeiten – so dient der Schirm auch in späteren Stunden noch als sinnvoller und atmosphärischer Zusatz im Garten. Bei Sunliner finden Sie diesbezüglich unterschiedlichste Varianten, eine besonders komfortable Lösung stellt beispielsweise Glatz mit den Osyrion Akku-Licht Spots bereit (siehe Bild).

Entscheiden Sie sich z.B. für die Sonnenschirme SCHATTELLO oder ALBATROS von May, dann haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Beleuchtungselementen (LED-Stableuchten in Kalt- oder Warmweiß), die insbesondere abends in Ihrem Gastronomie-Außenbereich in Kombination mit angenehmer Hintergrundmusik eine einzigartige Atmosphäre erzeugen können. Siehe auch: LED-Beleuchtung und Stableuchten von MAY.

Fackeln

Neben der direkten Barbeleuchtung, die unter anderem für die Arbeitsfläche unabdingbar ist, sofern diese auch am Abend genutzt werden soll, bieten Fackeln eine Möglichkeit, sich in die Südsee zu träumen. Gekonnt an den Seiten platziert ist das Verletzungsrisiko gering, der Romantik-Faktor aber umso höher. Wer das offene Feuer vermeiden möchte, kann auch auf farbige Solar-Leuchten zurückgreifen, die zwar nicht zu hell leuchten, allerdings einen schönen Blickfang bieten.

Wasserfeste Zierkissen

Auf einem harten Barhocker sitzt es sich nicht lange gemütlich. Ein Kissen muss her. Aber nicht nur auf den Hockern bietet sich dieses bequeme Accessoire an, auch Sitzkissen für den Fußboden lassen im Barbereich nicht nur Urlaubs-, sondern vor allem Südseefeeling aufkommen. Auch sogenannte Sitzsäcke sind in dieser Hinsicht interessant, waren sie doch früher nur im Wohnzimmer anzutreffen und verlagern dieses mittlerweile dank wasserfester, robuster Materialien auch immer häufiger nach draußen.

Sand

Wer die Strandbar so richtig simulieren möchte, kann sich Sand um seine Bar herum streuen. In Verbindung mit den oben genannten Strohschirm (Beispiel siehe Bild: Strohschirm Sambesi), einem fruchtigen Cocktail und dem passenden Wetter ist es dann nahezu wie im Urlaub. Hier sollte eine gute Planung allerdings voranstehen, damit der Sandstrand auch wirklich langfristig hält.

Gemütliche Loungeecke

Eine Bar muss nicht nur aus Tresen und Hockern bestehen, sie kann zusätzlich mit einer Loungeecke gestaltet werden. Cocktailsessel, Rattansofa oder sogar ein Außenbett bieten sich geradezu an, um den Komfort enorm zu steigern. So werden zudem Gästen unterschiedliche Sitzmöglichkeiten geboten, denn – so komfortabel die Barhocker auch sein mögen – nicht jeder kann mehrere Stunden auf diesen verweilen und möchte sich gerne mal zwischendurch anlehnen oder die Beine ausstrecken. Gemütliche Sonnenliegen tragen des Weiteren ihren Teil zur gelungenen Beach-Bar bei. Ferner runden außerdem spezielle Lounge Ampelschirme das Gesamtbild ab und schaffen sowohl für exklusive und schicke Partys als auch entspannte Abende das richtige Ambiente.

Exotische Bepflanzung

Blumen jeder Art können die Bar verschönern. Nicht nur Blumen in Vasen auf dem Tresen, sondern in extra angelegten Beeten oder Blumenkübeln. Palmen oder andere größere Zierbäume sind ebenso denkbar, um das Urlaubsfeeling zu unterstreichen und eine exotische Atmosphäre zu erschaffen.

Romantischer Kamin

Wer es besonders gemütlich mag, kann über einen an die Bar angrenzenden Außenkamin nachdenken, der in kühlen Sommernächten für Wärme sorgt und zudem die abendliche Romantik unterstützt. Die günstigere Variante ist die Verwendung einer Feuerschale, die flexibel an einen gewünschten Ort gestellt werden kann und somit als mobiles Lagerfeuer dient. Ganz allgemein ist seit einigen Jahren außerdem der Trend der Outdoor-Küchen immer mehr im Kommen.

Dekoartikel, die den Urlaub in die Bar holen

Je nach Geschmack und eventueller Thematik, die sich durch den Außenbereich zieht (Mediterran, Ostsee, Südsee, Wald, Gebirge usw.) können unterschiedliche Dekorationsartikel zum Einsatz kommen. Von Girlanden und Bildern über das rustikale Weinregal bis hin zu Steinstatuen ist alles denkbar, was dem Besitzer der Bar gefällt. Die Auswahl unterschiedlicher Outdoor-Accessoires ist in Fachgeschäften entsprechend groß. Viel Spaß beim Gestalten der eigenen Beach-Bar wünscht Sunliner!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden
RSS-Feed Facebook Twitter